Gipsy " Die Mama ".

Sie brachte 2007 4 Babies auf die Welt. Gismo, Peggy, Max und Mücke.

Peggy

Sie wogen 140 - 85 g.

Mohrle,
der stolze Vater.

Er war bei der Geburt dabei. Half tatkräftig mit. Hat den Kitten das Gesicht freigelegt, damit sie atmen konnte. Und das alles ohne umzufallen und ohnmächtig zu werden.

Wir mußten die Nabelschnur durch trennen, das machte Gipsy aus nicht nachvollziehen Gründen nicht. Zusammenarbeit zw. Menschen und Tier. Teamarbeit.


Gipsy war ein tolle und fürsorgliche Mutter.






Auch der Vater halb tatkräftig mit.







Brauchte Gipsy, ihren Freiraum od. eine Pause übernahm der "Papa" die Aufsicht.


Auch Krümmel, die " Tante" half bei der Aufzucht.



Krümmel und Mücke beim spielen.






Beim Aufstieg.



Hier versucht die Mama sie herunter zu holen.
















Peggy verstarb mit 7 Monaten, an einem nicht behandelbaren Herzfehler. Unsere Trauer war sehr groß. Der Papa Mohrle trauerte sehr, er aß nicht mehr, war nicht mehr zu Aktivitäten zu zu bewegen. Um ihn nicht auch noch zu verlieren hatten wir die Idee. Ihm ein kleines Kätzchen zu besorgen. So kam Moritz zu uns. Und siehe da, Mohrle nahm das Kätzchen an wich ihm nicht mehr von der Seite. Hat ihm nur Unsinn beigebracht. Von da an aß Mohrle wieder und sein singen war wieder zu hören. Er miaut, das hört sich an wie singen.

Max,
mit seinem
Lieblings-spielzeug.

Katzen und Kartons und sonstigen Behältnissen.


Werden unter allen Umständen verteitigt.




Zu zweit kann man sie auch nutzen.








" Im Doppel"

Max und Moritz


Mücke und Moritz

Mücke und der Papa


Gipsy und unsere Schäfer-
hündin Sonja.
Eine war echte Liebe.

Beim schlafen.



"Raubtierfütterung"







Neuer Absatz


Die Männer bei der Arbeit.

Max hat den Durchblick.







Startseite
Dies und Das!
Hobby Zierfische
 Hobby Exoten
Moses,  Knutschkugel
Unsere  Katzenfamilie.
Wir trauern
Gästebuch
Abzugeben
Anfahrt
Impressum/Kontakt